Mexiko-Eintopf

Mexiko-Eintopf

  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Zwischenmahlzeit
  • Büro & unterwegs

Zutaten fürPortionen

  • 300  g Rindertatar
  • 1   Eier
  • 2  EL Haferflocken
  • 1  Prisen GEFRO Diätwürze
  • 1  Prisen Pfeffer
  • 1  TL Senf, mittelscharf
  • 1  EL Öl
  • 2   Zwiebeln
  • 1   Knoblauchzehen
  • 2   Paprikaschoten, rot
  • 1   Chilischoten
  • 1  Stangen Porree
  • 300  ml GEFRO Gemüsebrühe
  • 200  g Dosentomaten, im Ganzen
  • 2   Zucchini
  • 1  Dosen Kidneybohnen
  • 1  Dosen Mais

Nährwerttabelle

pro Portion

  • 84 g Kohlenhydrate
  • 44 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 626 kcal Kalorien
  • 7 BE Broteinheiten

Zubereitung

  • 1. Rinderhackfleisch, Ei und Haferflocken miteinander verkneten. Mit Diätwürze, Pfeffer aus der Mühle und Senf würzen. Aus der Masse kleine Klößchen formen. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Klößchen darin anbraten und herausnehmen.
  • 2. Zwiebeln und Knoblauch grob zerkleinern. Die Paprikaschoten grob würfeln, die Chilischote grob hacken. Den Porree längs halbieren und in Streifen schneiden. Zwiebeln, Knoblauch, Chilistücke, Paprikawürfel und Porreestreifen portionsweise in dem verbleibenden Öl anschwitzen.
  • 3. Die Gemüsebrühe hinzugießen, zum Kochen bringen und zugedeckt ca. 10 Min. bei schwacher Hitze dünsten. Die Dosentomaten hinzufügen, unter Rühren, aufkochen lassen und mit Diätwürze und Pfeffer abschmecken.
  • 4. Die Zutaten mit einem Stabmixer fein pürieren. Die Zucchini der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Kidneybohnen und Mais aus der Dose in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Zucchini, Bohnen und Mais zur Tomatenmasse geben und weitere 8 Min.bei schwacher Hitze kochen lassen.
  • 5. Die Hackklößchen hinzugeben und 3-5 Min. erhitzen. Nochmals mit Diätwürze und Pfeffer abschmecken.

Kommentare

Lena

Sehr lecker

M~M

Mega lecker! SUPER... Die Fleischbällchen mit den Haferflocken zusammen. Die sind locker und überhaupt nicht trocken. Ich koche hiervon immer gleich die doppelte Portion und friere die Suppe portionsweise ein. Für den Notfall ;-)

Imke

Auch für einen Kochanfänger super leicht und es schmeckt unglaublich lecker

Dies ist ein Pflichtfeld.
Bewertung schreiben