Radieschen-Kartoffel-Suppe

Radieschen-Kartoffel-Suppe

  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Zwischenmahlzeit
  • Büro & unterwegs

Zutaten fürPortionen

  • 500  g mehlkochende Kartoffeln
  • 3  Bund Radieschen
  • 1   Zwiebeln
  • 1  Prisen GEFRO Diätwürze
  • 1  Prisen Schwarzer Pfeffer
  • 1000  ml GEFRO Gemüsebrühe
  • 1  Bund Kerbel
  • 1  Prisen frisch geriebene Muskatnuss
  • 1  Becher Créme fraîche, light
  • 20  g Halbfettmargarine
  • 50  g Schinkenwürfel, light

Nährwerttabelle

pro Portion

  • 21 g Kohlenhydrate
  • 6 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 172 kcal Kalorien
  • 1.75 BE Broteinheiten

Zubereitung

  • 1. Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Radieschen putzen und waschen. Acht Radieschen beiseitelegen, restliche Radieschen grob hacken. Zwiebel abziehen und fein würfeln.
  • 2. Margarine in einem mittelgroßen Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Kartoffeln und gehackte Radieschen dazugeben. Unterrühren, kurz anbraten, würzen mit Diätwürze und Pfeffer. Brühe dazu gießen und aufkochen. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen.
  • 3. Restliche Radieschen hacken oder in feine Streifen schneiden. Kerbelblättchen grob hacken. Schinkenwürfel braten. Gemüse in der Suppe mit einem Schneid- oder Mixstab pürieren. Créme fraîche light unterrühren. Suppe mit Diätwürze, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • 4. Zum Servieren mit den rohen Radieschen, den Schinkenwürfeln und Kerbel bestreuen.

Kommentare

M~M

Die Farbe der Suppe ist etwas gewöhnungsbedürftig, der Geschmack aber hat mich überrascht. Lecker... Obwohl ich kein Fan von Radieschen bin, gab es die Suppe schon öfters :-))

Dies ist ein Pflichtfeld.
Bewertung schreiben